Das Weiterbildungsportal
für Niedersachsen

Freitag, 19.01.2018
Aktuell 7452 Angebote

Logo Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Logo Niedersächsischer Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Hilfe | Seite druckeni
Anleitung: Suchwörter durch Komma trennen, z.B. Spanisch, Hannover oder Rhetorik, VHS Meppen … i

« Zurück

Mittlere Reife

Die einen nennen es mittlere Reife, die anderen Realschulabschluss, manche sprechen vom mittleren Bildungsabschluss - die Begriffe meinen alle dasselbe. Dieser Bildungsabschluss wird nach erfolgreichem Besuch der 10. Klasse einer Realschule oder eines Gymnasiums (Versetzungszeugnis zur Obersekunda, 11. Klasse) bzw. der entsprechenden Jahrgangsstufen an Gesamtschulen erreicht. Der "mittlere Bildungsabschluss" ist eine Bezeichnung für verschiedene, dem Realschulabschluss meist gleichzusetzende Schulabschlüsse wie zum Beispiel Fachschulreife, Fachoberschulreife.

Der Realschulabschluss bzw. mittlere Bildungsabschluss eröffnet unter anderem folgende Möglichkeiten: Aufnahme einer entsprechenden schulischen Berufsausbildung (an Berufsfach- oder Fachschulen), Besuch einer Höheren Handelsschule, Besuch der Klasse 12 einer Fachoberschule nach abgeschlossener Berufsausbildung, Besuch eines allgemeinbildenden oder beruflichen Gymnasiums.

In Hamburg kann an Berufsfachschulen der Realschulabschluss plus eine berufliche Teilqualifikation erworben werden, z.B. im kaufmännischen Bereich, in Metall- und Elektrotechnik, Ernährung und Sozialpädagogik. Diese Vollzeitangebote richten sich i.d.R. an Menschen unter 25 Jahren.

Für Berufstätige ist die zweijährige Abendrealschule eine Alternative. Das Alter spielt hier keine Rolle. Die mittlere Reife kann man auch im Fernunterricht von zu Hause aus machen. Mit Hilfe von Privatschulen kann der Realschulabschluss binnen eines Jahres nachgeholt werden.

Der Realschulabschluss kann auch nach selbstständiger Vorbereitung durch eine Externenprüfung erworben werden. Es ist möglich, die Prüfung auf diejenigen Fächer zu beschränken, die nach Ende der Klasse 10 (Gesamtschule oder Gymnasium) nicht mit „ausreichend“ bewertet worden sind.

Wer einen Hauptschulabschluss hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen einen Berufsschulabschluss zu einem Realschulabschluss machen. Voraussetzung ist ein Berufsschulzeugnis mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie Fremdsprachenunterricht (Dauer: fünf Jahre Minimum und nicht schlechter als Note 4).

Kurse zum Lernziel

Zu sehr speziellen Lernzielen sind nicht immer Kurse aus der Region im Angebot.

Rechercheziele  
 •  MITTLERER SCHULABSCHLUSS (Mittlere Reife, 13 Kurse zum Abschluss)
Erstellt 2018-01-19 14:26:21 in 0,111 s

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Willkommen auf dem
niedersächsischen Weiterbildungsportal!

Das Weiterbildungsportal Niedersachsen hat zum Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern des Landes den Zugang zu Weiterbildung leichter zu machen. Es soll es helfen, Bildungsangebote schneller zu finden und anbieterübergreifend zu vergleichen.

Die Kursdatenbank umfasst die aktuellen Angebote (Kurse, Veranstaltungen) der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen. Die Liste der Kurse wird laufend mit den neuesten Daten aktualisiert. Links führen aus den Suchergebnissen - wo immer das möglich ist - direkt zum gefundenen Angebot auf den Websites der eigentlichen Anbieter, wo Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung des Kurses finden.

Mit dem Weiterbildungsportal ist Niedersachsen angeschlossen an WISY, das länderübergreifende Netzwerk von Bildungsinformationsportalen.

Das Portal wurde im November 2014 freigeschaltet. weiterlesen

Mobile Version

Auch unterwegs haben Sie mit Smartphone oder Tablet-PC stets übersichtlich Zugriff auf das aktuelle Kursangebot der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen.


Hier geht's zur mobilen Version

Testergebnisse Weiterbildungsdatenbanken

Das "Weiter­bil­dungs­por­tal Niedersachsen" hat im bundesweiten Ranking im Weiter­bil­dungs­guide der Stiftung Warentest von ins­ge­samt 49 Weiter­bil­dungs­daten­banken zusammen mit zwei Mitanbietern den 8. Platz eingenommen.

weiterlesen

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur