Das Weiterbildungsportal
für Niedersachsen

Mittwoch, 13.12.2017
Aktuell 5542 Angebote

Logo Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Logo Niedersächsischer Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Hilfe | Seite druckeni
Anleitung: Suchwörter durch Komma trennen, z.B. Spanisch, Hannover oder Rhetorik, VHS Meppen … i

« Zurück

Energiemanagement - Basiswissen DIN EN ISO 50001

Ziele und Nutzen eines Energiemanagements und eines Energiemanagementsystems

  • Definition und Erfüllung rechtlicher Anforderungen
  • Steuerliche Vorteile (BAFA-Merkblatt § 40 ff. EEG 2009, § 9 und § 10 StromStG, § 54 und § 55 EnergieStG)
  • Einflussfaktoren auf die Energieeffizienz und das Energiekostenniveau

Integration eines Energiemanagementsystems in bestehende Managementsysteme

  • Normenvergleich ISO 14001/ISO 50001

Aufbau eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001

  • Erhebung relevanter Grundlagendaten, Erstellung Rechtskataster
  • Erhebung von Energie- und Produktionsdaten, Energieeinsatzanalyse, Energieverbrauchsanalyse, Zählerstruktur
  • Zu ermittelnde Energiedaten und Einflussfaktoren
  • Identifikation der wesentlichen Energieeinsparpotenziale, Aufstellung erster Effizienzmaßnahmen und

erster Energieziele

  • Energiepolitik, Dokumentation, Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen
  • Entwicklung von Energieindikatoren und Kennzahlen

Kontinuierliche Verbesserung PDCA

Steigerung der Energieeffizienz

  • Beispiele für Wandlungsverluste (Elektromotor, Druckluft, Direktbefeuerung, Heizung mit elektrischer Energie)
  • Steigerung von Wirkungsgraden und Verringerung des Energiebedarfs
  • Vernetzung und Integration von Energieströmen

Datenaufnahme und Identifikation von Einsparpotenzialen

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Überwachung, Messung und Kennzahlenbildung

  • Datenerfassung und Messkonzepte, Datenaufbereitung
  • Kombination von Energie- und Produktionsdaten zu spezifischen Kennzahlen
  • Kombination von Kennzahlen und Treibergrößen
  • Nutzung und Darstellung von Verhältniszahlen

Messtechnik und Softwareunterstützung

  • Visualisierung in Diagrammform/vergleichende Visualisierung
  • Eigenständige und flexible Erzeugung von Kennzahlen
  • Von der Datenerfassung zum Bericht in einer Software

Nutzen: Energiekosten senken und Einsparpotenziale erkennen: Unsere Veranstaltung zeigt Ihnen die Grundlagen für das Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 auf. Im ersten Schritt sehen wir uns die Vorteile an, definieren Ziele und Nutzen eines Energiemanagements. Im nächsten Schritt lernen Sie die Methoden und den Aufbau eines erfolgreichen Energiemanagements kennen und anzuwenden sowie Möglichkeiten der Senkung von Energiekosten. Hierbei spielen der Bereich Monitoring, die automatische Datenauswertung und Berichterstellung eine wesentliche Rolle. Anhand konkreter Projektbeispiele stellen wir Ihnen effiziente Maßnahmen zur Einsparung der anfallenden Energiekosten vor.

Sie können die Schulungsinhalte als Zusatzqualifikation im Sinne der Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand durch das BAFA anerkennen lassen. Auf Anfrage händigen wir Ihnen die Bescheinigung der Zusatzqualifikation im Bereich der gewerblichen Energieberatung für das BAFA (EBM) aus.

Zielgruppe: Geschäftsführer, Technische Leiter und Produktionsleiter, Facility Manager sowie Umweltmanagement - und Qualitätsbeauftragte, Projektingenieure und Planer, die sich über Einsparpotenziale durch ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 und dessen Anforderungen informieren wollen
Hinweis: Die Teilnehmer können die Schulungsinhalte als Zusatzqualifikation im Sinne der Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen im Mittelstand durch das BAFA anerkennen lassen. Auf Anfrage händigen wir Ihnen die Bescheinigung der Zusatzqualifikation im Bereich der gewerblichen Energieberatung für das BAFA (EBM) aus.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Umweltschutz / Energieeffizienz
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
07.03.18
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Mi.
max. 20 Teiln.
595 €
inkl. 95 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover


UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/E-EM/07032018-1
04.09.18
09:00 - 16:30 Uhr
1 Tag
(8 Std.)
Ganztägig
Di.
max. 20 Teiln.
595 €
inkl. 95 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover


UE: 8 / Termine: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

s.o.
EX/A36/E-EM/04092018-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Bildungsberatung Niedersachsen
Kontakt: Auf unserer Website finden Sie die Liste der regionalen Bildungsberatungsstellen, an die Sie sich wenden können.
nds.kursportal.info/g7951

Willkommen auf dem
niedersächsischen Weiterbildungsportal!

Das Weiterbildungsportal Niedersachsen hat zum Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern des Landes den Zugang zu Weiterbildung leichter zu machen. Es soll es helfen, Bildungsangebote schneller zu finden und anbieterübergreifend zu vergleichen.

Die Kursdatenbank umfasst die aktuellen Angebote (Kurse, Veranstaltungen) der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen. Die Liste der Kurse wird laufend mit den neuesten Daten aktualisiert. Links führen aus den Suchergebnissen - wo immer das möglich ist - direkt zum gefundenen Angebot auf den Websites der eigentlichen Anbieter, wo Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung des Kurses finden.

Mit dem Weiterbildungsportal ist Niedersachsen angeschlossen an WISY, das länderübergreifende Netzwerk von Bildungsinformationsportalen.

Das Portal wurde im November 2014 freigeschaltet. weiterlesen

Mobile Version

Auch unterwegs haben Sie mit Smartphone oder Tablet-PC stets übersichtlich Zugriff auf das aktuelle Kursangebot der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen.


Hier geht's zur mobilen Version

Testergebnisse Weiterbildungsdatenbanken

Das "Weiter­bil­dungs­por­tal Niedersachsen" hat im bundesweiten Ranking im Weiter­bil­dungs­guide der Stiftung Warentest von ins­ge­samt 49 Weiter­bil­dungs­daten­banken zusammen mit zwei Mitanbietern den 8. Platz eingenommen.

weiterlesen

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur