Das Weiterbildungsportal
für Niedersachsen

Freitag, 24.11.2017
Aktuell 6203 Angebote

Logo Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Logo Niedersächsischer Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Hilfe | Seite druckeni
Anleitung: Suchwörter durch Komma trennen, z.B. Spanisch, Hannover oder Rhetorik, VHS Meppen … i

« Zurück

Risikomanager (TÜV)

Risiken systematisch identifizieren und präventiv agieren

Definition Risiko und Risikomanagementsystem

Einführung in das gesetzliche und wirtschaftliche Umfeld zum Thema

Schnittstelle des RMS zum Bankenrating und zur Bonitätsmessung im Unternehmen

Übersicht über die Bausteine eines Risikomanagementsystems

Unterscheidung Risikomanagementsystem und Risikomanagementprozess

Risikokontext erstellen

  • Risikopolitik, organisatorischer Rahmen

Spezifische Risikofelder erstellen

Identifikationstools für strategische und operative Risiken

Bestimmung von Risikoklassen (Eintrittswahrscheinlichkeiten, Schadenskonsequenzen)

Analyse und Bewertung von Risiken

Wesentliche Unternehmensrisiken, die zur Unternehmenskrise führen und wichtige Steuerungsparameter zum risikobewussten Controlling dieser Risiken

Priorisierungshilfen für Maßnahmen zur Bewältigung von Risiken

Mechanismen für das Controlling von Risiken und Vermeidungsmaßnahmen

Notwendigkeit und Umfang der Dokumentation und Kommunikation eines RMS

Notfall- und Krisenmanagement

Projektablauf der Implementierung eines RMS in ein Unternehmen und Integration in bestehende Managementsysteme

Verantwortung und Qualifikation des Risikomanagers

Vorstellung der normativen Regelungen ONR 49000 ff. und ISO 31000 und Zertifizierung

Berücksichtigung der Risikobetrachtung in der DIN EN ISO 9001:2015

Nutzen: Zusammenhänge erkennen und präventiv agieren: Sie lernen in dem Lehrgang den Nutzen und die Inhalte eines systematischen Risikomanagements (RMS) kennen. Dazu zählen auch die wesentlichen gesetzlichen und normativen Regelungen im Umfeld dieses Systems. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, unternehmensspezifisch Risikofelder festzulegen. Außerdem wissen Sie nach dem Seminar, wie Sie die Risiken analysieren und über spezifische Bewertungssysteme identifizieren und bewerten. Mögliche Vorgehensweisen und eine Vielzahl von typischen Unternehmensrisiken werden Ihnen vorgestellt.

Sie erfahren, wie Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenskonsequenz möglicher Risiken unternehmensspezifisch zu beurteilen sind. Außerdem lernen Sie, Risiken zu priorisieren und nutzengerecht Maßnahmen einzuleiten. Sie erfahren, welche Risiken in Geschäftsprozessen am häufigsten zu Unternehmenskrisen führen und lernen, die Ursachen zu vermeiden. Erfahrene Referenten stellen Ihnen den nutzenbezogenen Dokumentationsaufwand und die Mechanismen zum Controlling von Risiken und Maßnahmen zu deren Vermeidung vor. Ergänzend wird Ihnen die Implementierung von Notfallplänen im Umgang mit Krisen vorgestellt.

Sie lernen die wesentlichen Aspekte für die Einführung eines RMS und die Möglichkeiten der Integration in bereits vorliegende Managementsysteme kennen. Sie erhalten einen Überblick über die Verantwortungen und notwendigen Qualifikationen eines Risikomanagers. Das Seminar orientiert sich an den Zertifizierungsnormen der ONR 49000 ff. und der ISO 31000. Die Risikomanagementaspekte der DIN EN ISO 9001:2015 werden ebenfalls behandelt.

Runden Sie die Veranstaltung mit einer Prüfung ab. Ihr Abschluss: Ein angesehenes TÜV -Zertifikat von TÜV NORD Cert. Unsere Prüfungen zeichnen sich dadurch aus, dass Sie dem hohen Anspruch der DAkkS an die Prüfungsregularien im akkreditierten Bereich folgen!

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, Controller und Qualitätsbeauftragte, die ein systematisches Risikomanagement in ihr Unternehmen integrieren wollen, sowie an alle Mitarbeiter, die übergeordnete oder fachspezifische Aufgaben des Risikomanagements wahrnehmen.
Hinweis: Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich, es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie -
Bereich: Unternehmensführung / Management/Führung
Art der Veranstaltung: Präsenzseminar, Sprache: Deutsch

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
16.04.18 - 18.04.18
09:00 - 16:30 Uhr
3 Tage
(24 Std.)
Ganztägig
Mo. und Mi.
max. 14 Teiln.
1416 €
inkl. 226 EUR MwSt.
Am TÜV 1
30519 Hannover

TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Geschäftsstelle Hannover
Terminhinweis: 1. - 2. Tag: 9 - 16.30 Uhr
3. Tag: 9 - 15.30 Uhr
UE: 24 / Termine: 3 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 7
Link zum Kurs

EX/A36/RM 1/16042018-1
Anbieteradresse
TÜV NORD Akademie Hannover
Am TÜV 1
30519 Hannover
Tel: 0800 8888020 (gebührenfrei)
Fax: 040 8557-2782
08.00 bis 17.30 montags - freitags
www.tuevnordakademie.de
akademie@tuev-nord.de

Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Bildungsberatung Niedersachsen
Kontakt: Auf unserer Website finden Sie die Liste der regionalen Bildungsberatungsstellen, an die Sie sich wenden können.
nds.kursportal.info/g7951

Willkommen auf dem
niedersächsischen Weiterbildungsportal!

Das Weiterbildungsportal Niedersachsen hat zum Ziel, den Bürgerinnen und Bürgern des Landes den Zugang zu Weiterbildung leichter zu machen. Es soll es helfen, Bildungsangebote schneller zu finden und anbieterübergreifend zu vergleichen.

Die Kursdatenbank umfasst die aktuellen Angebote (Kurse, Veranstaltungen) der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen. Die Liste der Kurse wird laufend mit den neuesten Daten aktualisiert. Links führen aus den Suchergebnissen - wo immer das möglich ist - direkt zum gefundenen Angebot auf den Websites der eigentlichen Anbieter, wo Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung des Kurses finden.

Mit dem Weiterbildungsportal ist Niedersachsen angeschlossen an WISY, das länderübergreifende Netzwerk von Bildungsinformationsportalen.

Das Portal wurde im November 2014 freigeschaltet. weiterlesen

Mobile Version

Auch unterwegs haben Sie mit Smartphone oder Tablet-PC stets übersichtlich Zugriff auf das aktuelle Kursangebot der öffentlich geförderten Weiterbildungs-Anbieter in Niedersachsen.


Hier geht's zur mobilen Version

Testergebnisse Weiterbildungsdatenbanken

Das "Weiter­bil­dungs­por­tal Niedersachsen" hat im bundesweiten Ranking im Weiter­bil­dungs­guide der Stiftung Warentest von ins­ge­samt 49 Weiter­bil­dungs­daten­banken zusammen mit zwei Mitanbietern den 8. Platz eingenommen.

weiterlesen

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur